Maßnahmenberichte

Zugang zu den Maßnahmenberichten

Der Maßnahmenbericht besteht aus einer allgemeinen Beschreibung der Maßnahmen und des Vorgehens und den Anhängen I, II und III. Der Stand der Maßnahmenplanung für regionale/lokale Maßnahmen wird in den Anhängen II und III zum Maßnahmenbericht dokumentiert und fortgeschrieben.

Geben Sie unten den Namen Ihrer Stadt bzw. Gemeinde ein, um Informationen zur Maßnahmenplanung in Ihrer Gemeinde (Anhang II und III) zu erhalten.

Maßnahmen kommunaler Akteure (Anhang III)

Anhang III setzt sich zusammen aus folgenden drei Dokumenten:

  • Verbale Risikobeschreibung und -bewertung:
    Die verbale Beschreibung und Bewertung der Risiken enthält Schlussfolgerungen aus den Gefahren- und Risikokarten. Für alle Schutzgüter werden die Gefahren durch Hochwasser verständlich dargelegt und die Risiken bewertet. Die Ergebnisse der Risikobewertung sind in Text- und in Kartenform zusammengefasst.
     
  • Maßnahmen der Kommune:
    In den Tabellen sind die Maßnahmen dargestellt, die in der jeweiligen kommunalen Zuständigkeit liegen. Für jede Maßnahme sind gemeindespezifische Informationen zur Relevanz, zum Handlungsbedarf, Hinweise für die Umsetzung, die Priorität und der vorgesehene Umsetzungszeitraum dokumentiert.
     
  • Hochwasserrisikosteckbrief der jeweiligen Kommune:
    Der Steckbrief enthält die Anzahl betroffener Einwohnerinnen und Einwohner sowie die wesentlichen betroffenen Nutzungen für das Gemeindegebiet.

Maßnahmen nicht-kommunaler Akteure (Anhang II)

Die Maßnahmen der Regierungspräsidien, Unteren Verwaltungsbehörden und weiteren Akteure sind in Anhang II dokumentiert. Auch hier finden Sie zu den jeweiligen Maßnahmen akteursspezifische Angaben zur Relevanz, zum Handlungsbedarf, Hinweise für die Umsetzung und den vorgesehenen Umsetzungszeitraum.

Maßnahmen des Landes (Anhang I)

Die Maßnahmen des Landes sind in Anhang I zusammengefasst, dieser kann hier abgerufen werden.

Abruf der Maßnahmenberichte über UDO

Die Abfrage der jeweils aktuellen Version des Maßnahmenberichts mit allen verfügbaren Anhängen für Ihr Gemeindegebiet ist auch in UDO (Umwelt-Daten und -Karten Online) über die Hochwasserrisikomanagementabfrage möglich. Dazu sind folgende vier Schritte erforderlich:

  • Öffnen der interaktiven Hochwassergefahrenkarte (Überflutungsflächen oder Überflutungstiefen)
  • Auswahl des Gemeindegebietes über die Ortssuche
  • Vergrößern der Kartenansicht, bis in der Legende (rechts) die Hochwasserrisikomanagement-Abfrage als Option sichtbar ist
  • Mit einem Klick auf einen Punkt im Gemeindegebiet werden die Informationen der Hochwasserrisikomanagementplanung ausgegeben.

zurück zu "Maßnahmenberichte"