Startseite

Altstadt von Wertheim © Jürgen Gerhardt, xxdesignpartner.de

Kommunaler Erfahrungsbericht

In einem neuen Praxisbeispiel sprechen Gemeindevertreter aus Wertheim über ihre Erfahrungen. Um sich vor Hochwasser zu schützen, setzt die Stadt Wertheim auf individuelle Maßnahmen an den Gebäuden. Im Interview erfahren Sie, worum es beim Wertheimer Objektschutzprogramm geht und was die Maßnahmen bewirkt haben.

Objektschutz in Wertheim
Maßnahmen im Hochwasserschutz © Jürgen Gerhardt, xxdesignpartner.de

Stand der Maßnahmenplanung pro Gemeindegebiet

Die Maßnahmenberichte dokumentieren bereits erledigte Maßnahmen zur Minderung des Hochwasserrisikos sowie den Handlungsbedarf in Ihrer Kommune. Der Abruf dieser Berichte ist jetzt hier auf der Website möglich. Folgen Sie dazu dem Link auf der Seite Maßnahmenberichte oder klicken Sie hier.

Frau im Regenmantel bei Hochwasser © Jürgen Fälchle/stock.adobe.com

Starkregen: Was können Kommunen tun?

Die katastrophalen Bilder aus Braunsbach und anderswo haben uns gezeigt: Unwetterartige Regengüsse können überall zu dramatischen Überschwemmungen führen. Der Leitfaden „Kommunales Starkregenrisikomanagement“ zeigt den Kommunen, was sie gegen das Risiko Starkregen unternehmen können.

Starkregen
Jürgen Gerhardt, xxdesignpartner.de © Hochwassergefahrenkarten

Hochwassergefahrenkarten

Hochwassergefahrenkarten liefern konkrete Informationen über die mögliche Ausdehnung und Tiefe einer Überflutung. Sie sind Grundlage für angepasste Siedlungs- und Bauplanung, für Maßnahmen der Gefahrenabwehr und des Katastrophenschutzes sowie für die Eigenvorsorge.

Hochwassergefahrenkarten

Hochwasserportal Baden-Württemberg

Im Hochwasserportal Baden-Württemberg finden Sie Informationen zum Thema Hochwasser und Starkregen – aufbereitet für unterschiedliche Zielgruppen wie Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen, Kommunen oder Kulturinstitutionen. Sie erfahren, wie Sie mit Hochwasserrisiken umgehen müssen, um Schäden zu verringern.

Überarbeitung der HWRM-Pläne nach dem Ende der Öffentlichkeitsbeteiligung

Nach dem Ende der Öffentlichkeitsbeteiligung überarbeiten die zuständigen Behörden der Flussgebiete Rhein und Donau derzeit die Entwürfe der Hochwasserrisikomanagementpläne (HWRM-Pläne). Ab dem 22. Dezember 2021 werden die aktualisierten Pläne online veröffentlicht.