Wissen was läuft – Hochwassertag 2017

Zweiter Hochwassertag Baden-Württemberg

Person mit Gummistiefel beim Hochwassertag (© Regierungspräsidium Stuttgart)
Quelle: Regierungspräsidium Stuttgart

Mittwoch, 29. März 2017, 8 bis 18 Uhr
Haus der Wirtschaft, Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft lädt am Mittwoch, 29. März 2017, zum Zweiten Hochwassertag Baden-Württemberg ein. In den vergangenen Jahren wurden im Land mit den Hochwassergefahrenkarten, Hochwasserrisikokarten und Hochwasserrisikomanagementplänen Grundlagen für ein Hochwasserrisikomanagement erarbeitet. Außerdem hat das Land eine Methodik für ein kommunales Starkregenrisikomanagement entwickelt. Die Tagung möchte zeigen, wie die betroffenen Akteure diese Instrumente für ihre Maßnahmenplanung effektiv nutzen können. 

In fünf interaktiven Foren werden aktuelle Themen aufgegriffen, der aktuelle Stand und neue Erkenntnisse präsentiert. Über 40 Referentinnen und Referenten diskutieren, wie sich Baden-Württemberg noch besser auf Hochwasser vorbereiten kann. Es erwarten Sie informative Vorträge, Diskussionen und Workshops zu den Themen:

  • kommunales und interkommunales Hochwasserrisikomanagement
  • Krisenmanagement
  • technischer Hochwasserschutz
  • Starkregen
  • Hochwasservorsorge in Unternehmen
  • Nutzung von Hochwassergefahrenkarten

Der zweite Hochwassertag ist eine einmalige Chance, sich zu informieren und eine Pflichtveranstaltung für alle, die von Hochwasserrisiken betroffen sind oder bei Hochwasserereignissen Verantwortung tragen. Nutzen Sie sie! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Zum Herunterladen

Rückblick

Hochwassertag 2014

600 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beim Hochwassertag 2014: Ergebnisse und Impressionen des ersten Hochwassertages

Mehr