Maßnahmen Detailseite

Leitfaden Kommunales Starkregenrisikomanagement© Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

L17: Erstellung eines Leitfadens zum kommunalen Starkregenrisikomanagement

Der Leitfaden „Kommunales Starkregenrisikomanagement in Baden-Württemberg“ unterstützt Kommunen bei der Aufstellung eines kommunalen Starkregenrisikomanagements (Maßnahme R32). Die Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg stellt den Kommunalverwaltungen damit ein landesweit einheitliches, standardisiertes Verfahren zur Verfügung, damit diese ein lokal angepasstes Handlungskonzept für die Reduzierung starkregenbedingter Risiken erarbeiten können.

Der Leitfaden enthält Hilfen zu rechtlichen Fragen rund um das Thema „Überflutungen infolge von Starkregen“ und informiert über die Voraussetzungen einer Förderung gemäß den Förderrichtlinien Wasserwirtschaft (FrWw). Weitere Informationsmaterialen für Kommunen und die unteren Verwaltungsbehörden sowie für die Gefahren- und Risikoanalyse relevante Daten ergänzen den Leitfaden.